Tipps für Ihren Alltag: Hitzeknigge

über das richtige Verhalten bei Hitze

Die Anzahl heißer Tage und der Sommertage in Köln nehmen durch den Klimawandel zu. Die Folge sind immer häufigere Hitzeperioden mit Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius. Das bedeutet jedoch nicht nur mehr sonnige Tage mit blauem Himmel und Badewetter, sondern zunehmend auch aufgeheizte Stadtquartiere und kaum nächtliche Abkühlung.

Dies kann für den Menschen belastend sein und schränkt die Leistungsfähigkeit ein. Das Umweltbundesamt (UBA) stellt zur Sensibilisierung der Bevölkerung bei Hitzeereignisse den sogenannten Hitzeknigge zur Verfügung. Die Hilfsbroschüre umfasst nützliche Hinweise und Tipps zum Umgang bei Hitze und wurde vom Projektteam “Hitzeaktionsplan für Menschen im Alter für die Stadt Köln” in Kooperation mit lokalen Akteur*innen und Institutionen speziell für die Stadt Köln weiterentwickelt.

Der Kölner Hitzeknigge führt lokale Informationen, Beratungsangebote und Besonderheiten auf.

Tipps für Ihren Alltag: Hitzeknigge 3

Weitere Informationen:
Stadt Köln

Download:
sk_278_21_broschuere_hitzeknigge_barrierefrei-1.pdf